Barbara Richter - Foto: S. Ostermann

Richter.Ruhr

Personalentwicklung
und
Coaching

Herzlich Willkommen
bei
BR-Personalentwicklung Barbara Richter

„Fang nie an aufzuhören, hör nie auf anzufangen. (Marcus Tullius Cicero)

Meine Kernkompetenzen:

  • Training und Coaching methodischer und sozialer Kompetenzen, Führungsentwicklung und Führungsunterstützung (auch unter gendersensiblen Aspekten)
  • Analyse, Erstellen und Anpassen von Personal- und Organisationsentwicklungskonzepten
  • Diversitymanagement im öffentlichen Dienst und anderen Organisationen und Strukturen
  • Projektentwicklung inklusive Durchführung, Controlling und Dokumentation
  • Vorträge, Moderation
  • Netzwerken, Medienarbeit (-schulung)

Mein Selbstverständnis:

Was Sie von mir erwarten können

  • Authentizität
  • Empathie
  • Individuelle Analysen von Stärken und Potentialen
  • Strategieentwicklung
  • Neue Wege für Sie und Ihre Organisation / Institution, Ihren Verein oder Ihren Verband

Coaching

NEUES ANGEBOT FÜR GLEICHSTELLUNGSBEAUFTRAGTE:

Einzel- oder Kleingruppencoaching für die berufliche Praxis zu verschiedenen neuen/alten Themen wie „Vereinbarkeit“ – jetzt unter den Bedingungen der „Corona-Pandemie“ – bei persönlichen Imagefragen und Erweiterung des Methodenspektrums für ressourcenschonendes strategisches Handeln u.v.a.m..

Ort: nach Wahl der Teilnehmerinnen

Infos Tel.: 0162/344 68 65, Email:

Coaching ist ein interessantes, vielseitiges und wichtiges Instrument der Personalentwicklung.

Coaching bietet die Möglichkeit, individuell auf unterschiedliche personelle und organisatorische Fragestellungen in Organisationen eingehen zu können. Sei es im Rahmen von Changemanagement begleitend und unterstützend Veränderungsprozesse zu gestalten (z.B. junge Führungskräfte versus „gestandene“ Teams, Wissenstransfer vor Eintritt von Mitarbeiter*innen in den Ruhestand u.v.a.m.).

Ich biete Einzeltermine für Personen und Gruppencoachings, auf Wunsch Coaching als Prozess über mehrere Termine in abgestimmten Phasen. Kosten und weitere Konditionen s. „Das Kleingedruckte“.

Unter den gegebenen Bedingungen der Corona-Pandemie biete ich Coachings in alternativen Formen an: telefonisch, via „Spaziergang“ an vereinbarten geeigneten Orten in der Natur, oder über ein Meeting-Programm. Rufen Sie mich an oder senden mir eine Mail mit Ihren Wünschen.

Weitere Infos siehe Veröffentlichungen, dort „unter Mitarbeit bei“:

Mitwirkung bei einem gutachterlichen Verfahren zur Erstellung eines Berichtes der KGST: „Professionelles Coaching in der Verwaltung. Vom Anlass zur Lösung“ (4/2018).

Vorträge

Ich halte gerne Vorträge zu gesellschaftlichen Themen für verschiedene Zielgruppen in der Frauen- und Genderpolitik. Diese präsentiere ich attraktiv multimedial, mit begleitendem Informationsmaterial zur weiteren Arbeit in Kleingruppen und Diskussionsrunden.

Bei reinen Vortragsveranstaltungen dauern die Vorträge ca. 90 Minuten. Die interaktive Form ist in einen 60-minütigen, informativen Vortrag und eine 30-minütige Diskussion, die bei Bedarf verlängert werden kann, aufgeteilt.
Ein interaktiver Vortrag schließt je nach Thema Einzel- oder Gruppenaktivitäten im Auditorium ein.

Weitere Informationen über mich und meine Arbeit finden Sie in meiner Vita sowie auf den Seiten Seminare, Workshops, Termine sowie Veröffentlichungen und Vorträge. Bitte beachten Sie auch das Kleingedruckte.

Kontakt

Wenn Sie Interesse an meinen Angeboten, Fragen zu meinen Erfahrungen und zu meinem Profil haben, rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine E-Mail:

0162 / 344 68 65

Aktuell

NEUES ANGEBOT FÜR GLEICHSTELLUNGSBEAUFTRAGTE:

Einzel- oder Kleingruppencoaching für die berufliche Praxis zu

verschiedenen neuen/alten Themen wie „Vereinbarkeit“ – jetzt unter den Bedingungen der „Corona-Pandemie“,

bei persönlichen Imagefragen und Erweiterung des Methodenspektrums für ressourcenschonendes strategisches Handeln u.v.a.m..

Ort: nach Wahl der Teilnehmerinnen

Infos Tel.: 0162/344 68 65, Email:

Seminare für das DGB-Bildungswerk NRW e.V.

Das Seminar „Einführung in das Gleichstellungsrecht GleiB I„, das ursprünglich im Mai 2020 durchgeführt worden wäre, findet vom 23.-25. Nov. 2020 in Münster statt. Anmeldungen sind ab jetzt möglich!

Das Eintagesseminar: „Gleichstellungsplanfindet nunmehr am 2.Dez. 2020 in Münster statt – z.Zt. sind noch Plätze frei. (Das Seminar war ursprünglich für Mai 2020 geplant und musste wegen „Corona“ zunächst abgesagt werden.)

Das Eintagesseminar „Mitwirkung und Beteiligung“, hat am 9. September in Dortmund stattgefunden. Das nächste Seminar zu diesem Thema findet statt: am 28. September 2021 im Rahmen des aktuellen Jahresprogramms für 2021 des DGB-Bildungswerkes NRW e.V..

Das Seminar„Einführung in das Gleichstellungsrecht GleiB I„, das ursprünglich im Mai 2020 durchgeführt worden wäre und nun vom 21.-23.9.2020 in Dortmund stattfindet, ist leider ausgebucht. Anmeldungen für den zweiten Seminartermin in 2020 für GleiB I, sind noch möglich, es findet vom 23.-25. November in Münster statt – s.o.!

Ausblick auf 2021:

Für das Aufbauseminar zum GleiB I „Förderpläne und Öffentlichkeitsarbeit“ (GleiB 2) gibt es zwei Termine,

vom 1.2.- 3.2.2020 in Münster und vom 14.6. – 16.6.2020 in Dortmund

– Anmeldungen sind auch hier ab sofort möglich!

Infos hierzu im Programm des DGB-Bildungswerkes NRW e.V. für 2021.

Infos zum Weiterbildungsangebot für 2020 des DGB-Bildungswerkes NRW e.V., siehe: WISSEN À LA CARTE, dort unter: „Vereinbarkeit und Gleichstellung“, Seite 229.